In Darmstadt fanden die Elisabethen-Tage statt

Am 31. Oktober und am 1. November fanden in der Heimatstadt von Prinzessin Ella die Elisabethen-Tage statt. Prinzessin Elisabeth Alexandra Luise Alice von Hessen-Darmstadt und bei Rhein wurde am 1. November 1864 geboren und war die zweite Tochter in der Familie von Großherzog Ludwig IV. und Großherzogin Alice. Nicht alle Darmstädter wissen, dass diese Prinzessin aus ihrer Stadt in der russisch-orthodoxen Welt Heilig gesprochen wurde. Im Jahr 2017 wurden die Elisabethen-Tage aus Anlass des 153. Jahrestages der Geburt der Hl. Nonne und Martyrerin Großfürstin Jelisaweta Fjodorowna gefeiert (1891 wurde Ella  unter dem Namen Jelisaweta Fjodorowna in die russisch-orthodoxe Kirche aufgenommen).

Weiterlesen

Der Niederlassungsleiter der Kaiserlichen orthodoxen Palästina-Gesellschaft traf sich mit der Assistentin im Darmstädter Schlossmuseum

Am 8. September 2017 traf sich der Niederlassungsleiter der Kaiserlichen orthodoxen Palästina-Gesellschaft  mit der Assistentin im Darmstädter Schlossmuseum.  Ein Teil des Programms von Elisabethentagen in Darmstadt ist der Besuch der Ausstellung „Faberge. Geschenke der Zarenfamilie“ im Schlossmuseum.

Weiterlesen

1 2 3