Himmelfahrt unseres Herrn

Am 17. Mai feierte die russisch orthodoxe Kirche die Himmelfahrt des Herrn. Die Gemeindemitglieder der Russischen Kapelle hatten an diesem Tag die Möglichkeit, eine Gruppe Geistlicher aus Russland zu begrüssen.

Um 9 Uhr läuteten die Glocken, das bedeutete, dass der Bischof von Nowokusnezk und Taschtagolsk Wladimir und neun Priester aus Sibirien zu der Kirche kamen. Nach der Begrüßung zelebrierten dann alle zusammen die Liturgie. Es wurde ein Auszug aus dem Evangelium in zwei Sprachen (Russisch und Deutsch) gelesen, und am Ende der Liturgie hielt der Bischof eine Predigt. Zum Abschied wurden den Gästen wurden Geschenke überreicht, darunter ein Exemplar des ESPO-Kataloges, der den vier hessischen Prinzessinnen gewidmet ist, sowie Broschüren über Darmstadt, die von der Hessischen Niederlassung der Kaiserlichen Orthodoxen Palästina-Gesellschaft in Darmstadt vorbereitet wurden. Alle Anwesenden konnten danach im unteren Raum der Kirche ein gemeinsames Essen geniessen, und danach ein Video über die Russische Kapelle anschauen. Alle Priester und der Bischof wurden eingeladen, den Geburtstag von Zar Nikolai II. am Samstag, den 19. Mai im Wolfsgarten Park zusammen mit der Darmstädter Gemeinde zu feiern.

Textredaktion: Martin Schaar